Kontakt  |  Impressum  
 

Über uns

Wir sind die Stadtwerke

Die Stadtwerke Taunusstein sind ein Eigenbetrieb der Stadt Taunusstein. Wir versorgen unsere Einwohner mit kostengünstigen Infrastrukturdienstleistungen. Wir sorgen für die Bereitstellung von Trinkwasser in hoher Qualität und betreuen den Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs, darüber hinaus sind wir auch für eine umweltgerechte und kostengünstige Abwasserentsorgung zuständig.
 

Historie:

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Taunusstein am 06.12.1988 beschlossen, den städtischen Regiebetrieb der öffentlichen Wasserversorgung in einen Eigenbetrieb im Sinne des hessischen Eigenbetriebsgesetztes umzuwandeln. Mit Wirkung zum 01.01.1989 wurde ein Eigenbetrieb gegründet, der fortan die Bezeichnung „Stadtwerke Taunusstein“ führt. Zum gleichen Zeitpunkt wurde für den neuen Eigenbetrieb eine Eigenbetriebssatzung erlassen, eine Betriebsleitung bestellt und eine Betriebskommission gewählt. Die Betriebsleitung besteht aus einem kaufmännischen und einem technischen Betriebsleiter. Der Betriebskommission gehören Vertreter des Magistrats, der Stadtverordnetenversammlung, des Personalrates des Eigenbetriebs sowie wirtschaftlich oder technisch fachkundige Bürger an.

Der Eigenbetrieb besitzt keine eigene Rechtspersönlichkeit, er bildet jedoch ein Sondervermögen der Stadt, welches organisatorisch und wirtschaftlich selbstständig geführt wird. Die Aufgaben und Zuständigkeiten regelt in Anwendung des Eigenbetriebsgesetzes die Eigenbetriebssatzung.

Mit dem Betriebszweig „Wasserversorgung“ wird die öffentliche Wasserversorgung in qualitativer und quantitativer Hinsicht gewährleistet. Das Trinkwasser entspricht durchweg den strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung.


Zum 01.01.2007 wurde der Eigenbetrieb „Stadtwerke Taunusstein“ um die Betriebszweige „Ortsentwässerung“, „ÖPNV“ und „Bauhof“ erweitert.

Mit dem Betriebszweig „Ortsentwässerung“ wird eine ordnungsgemäße und schadlose Ableitung des in den Haushalten und den Gewerbebetrieben anfallenden Abwassers sowie des Niederschlagswassers sichergestellt. Der Betrieb der Kanalhauptsammler, der Regenentlastungsanlagen und der Kläranlagen obliegt den beiden Abwasserverbänden „Obere Aar“ und „Libbach“.

Mit dem Betriebszweig „ÖPNV“ wird der Betrieb des Taunussteiner Komfortbusses begleitet und die Taunussteiner Interessen im RTV- Verkehrsverbund vertreten. In Zusammenarbeit mit der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH wird auch die TUK-Taunussteiner Umweltkarte angeboten. Diese ermöglicht einen kostengünstigen Pendlerverkehr zwischen Taunusstein und Wiesbaden. Die Stadt Taunusstein besitzt keine eigene Konzession zur Personenbeförderung.

Der Betriebszweig „Bauhof“ erfüllt als Auftragnehmer die Aufträge der städtischen Fachbereiche, überwiegend des Liegenschaftsmanagements. Für eine fachgerechte Erledigung der Aufträge ist der Bauhof in den Arbeitsgruppen: Grünflächen / Friedhofswesen sowie Hoch- und Tiefbau spezialisiert. Eine übergreifende Aufgabe stellt die Erledigung des Winterdienstes dar.

Im Jahr 2008 folgte die Erweiterung der Stadtwerke um den Betriebszweig „Energie“. Mit dem Betriebszweig „Energie“ wird das Nahwärmeprojekt „Im Obergrund“ betrieben. Die zentrale Einheit bildet hier die Holzhackschnitzelheizungsanlage im Rathaus.

Der Betriebszweig „IKT – Infrastruktur- und Kommunikationstechnik“ kam im Jahr 2012 neu hinzu. Dieser soll mit geeigneten Maßnahmen die Breitbandversorgung in den einzelnen Stadtteilen unterstützen. In Kooperation mit den Breitbandanbietern werden Maßnahmen zur Optimierung vorhandener sowie zum Aufbau neuer Breitband-Infrastruktur umgesetzt.

Ob in der Verwaltung, auf den Baustellen oder bei der Pflege des Stadtgebietes, unsere Mitarbeiter sind täglich für Sie im Einsatz und stehen als Ansprechpartner gerne für Sie zur Verfügung.


Telefonzentrale und Vorzimmer

Beim telefonischen Kundenservice der Stadtwerke Taunusstein haben unsere Mitarbeiter/innen stets ein offenes Ohr für die Belange der Bürger. Freundlich und hilfsbereit setzen Sie bei den jährlich über 1000 Kundengesprächen in erster Linie auf persönliche Beratung.


Der Wassermeister (Rohrnetz)…

… hat bei den Stadtwerken Taunusstein eine Aufgabe mit großer Verantwortung. Zusammen mit seinem Team ist er für den einwandfreien Zustand und die Sicherheit des Trinkwassernetzes von rund 230 km im gesamten Stadtgebiet verantwortlich.
 


Der Wassermeister (Anlagentechnik)…

… sorgt für die einwandfreie Qualität und Quantität unseres Trinkwassers. Der Stadtwerkemitarbeiter und seine Kollegen kümmern sich in den über 60 Anlagen und im stadteigenen Labor um die Einhaltung der Trinkwasserqualität und die Einspeisung in das Rohrnetz.
 

Die Ingenieure

Wenn eine Wasser- oder Kanalleitung ersetzt werden muss, prüfen unsere Ingenieure ob die neue Leitung kleiner ausfallen kann oder ob sie einen größeren Durchmesser haben muss.

 

Die Wasserwerke

Hier sorgen unsere Mitarbeiter dafür, dass die technischen Anlagen für die Trinkwasserversorgung immer bestens gewartet und gepflegt sind.

 

Die Rohrnetzarbeiter…

…sanieren, reparieren, erneuern und verbinden Wasserleitungen und Rohre aller Art. Dabei ist exakte Arbeit genau nach Vorschrift wichtig. Denn schließlich müssen die Schweißnähte absolut dicht sein, damit später kein Wasser austritt.

 

Die Elektriker…

… sorgen für Sicherheit in den technischen Anlagen. Sie überwachen, koordinieren, steuern und reparieren die Fernwirktechnik der einzelnen Anlagenteile.

 

Immer was zu messen

Hier ist unser Mitarbeiter "Herr" über die Bestandsdaten der Stadtwerke Taunusstein. Mit seinen Aufmaßen vor Ort werden die Abrechnungen der Fremdfirmen kontrolliert und im Bestandsdatennetz der Stadtwerke Taunusstein eingearbeitet.

 

Hoch- und Tiefbau

Die Mitarbeiter des Tiefbaus sind zuständig für Tätigkeiten, wie z.B. die Gestaltung von Außenanlagen, Natursteinpflasterverlegung, die Beseitigung von Unfallgefahren, Instandsetzung und Reinigung der Regenwassereinläufe, Bankette und Grabenräumungen und die jährliche Schlaglochaktion nach dem Winter, sowie die Aufstellung von Verkehrszeichen. Der Bereich Hochbau besteht aus Fachkräften wie Maler, Schreiner und Maurer, die sich um die optische Instandhaltung der städtischen Liegenschaften bemühen.

 

Grünflächen / Friedhofswesen

Die Mitarbeiter sind ganzjährig im Einsatz um die städtischen Friedhöfe, Grünanlagen, Spiel- und Bolzplätze, die Sportanlagen oder auch den Hahner Kreisel zu pflegen mit besonderem Augenmerk auf den Naturschutz (Vogelnistzeiten etc). Unter anderem fallen Mäharbeiten, Baum- und Heckenschnitt, Beetpflege und Pflanzarbeiten sowie die notwendigen Vor- und Nacharbeiten bei Bestattungen auf den 10 örtlichen Friedhöfen an.

 
Newsletter
Taunusstein Stadtmarketing