Kontakt  |  Impressum  
 

Ortsentwässerung

Überall dort, wo der Mensch in den natürlichen Wasserkreislauf eingreift, entsteht Abwasser.
Abwasser hat unter anderem in den privaten Haushalten und dem Gewerbe seinen Ursprung. Es entsteht als Abfallprodukt bei Wäsche und Reinigung, bei der Körperpflege und als so genanntes „Fäkalabwasser“ bei der Toilettenbenutzung.
 
Rund 1,4 Millionen Kubikmeter Schmutzwasser werden jährlich von den Privathaushalten und zahlreichen Gewerbetrieben in Taunusstein produziert. Zusätzlich fallen ca. 2 Millionen Kubikmeter Niederschlagswasser an. Das zur Weiterleitung des Abwassers notwendige Kanalnetz hat eine Länge von ca. 140 km. Die permanente Kontrolle, Instandhaltung, Optimierung und Erweiterung des Kanalnetzes ist nur eine der anspruchsvollen Aufgaben, der wir uns rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr stellen.
 
Die Zeiten, in denen man das Abwasser in Gruben sammelte, im Boden versickern ließ oder in Bäche und Flüsse ableitete, sind längst vorbei. Die Abwasserreinigung wird in Taunusstein von zwei Abwasserverbänden übernommen. Hierzu betreibt der „Abwasserverband Obere Aar“ eine moderne, mechanisch-biologische Kläranlage unterhalb von Bleidenstadt und der „Abwasserverband Libbach“ eine Teichkläranlage unterhalb von Niederlibbach. In den Kläranlagen wird das Abwasser in verschiedenen Klärstufen so gut gereinigt, dass es schadlos wieder dem natürlichen Wasserkreislauf  zugeführt werden kann.

 

Die aktuellen Abwassergebühren ab 01.01.2017:

Schmutzwasser 1,77 € pro m³
  2,05 € pro m³ (bis 31.12.2016)
Niederschlagswasser 0,51 € pro m²
  0,44 € pro m² (bis 31.12.2016)

 

 
Newsletter
Taunusstein Stadtmarketing